Consors = gemeinschaftlich. Geld anlegen. Geld investieren.  Sich mit vielen z.B. via Crowdinvesting an Unternehmen beteiligen und einzeln profitieren.

Beim Crowdinvesting investieren viele Anleger in ein Unternehmen und jeder einzelne profitiert von dem gemeinschaftlichen Investment durch die Rendite, die er sich mit der unternehmerischen Kapitalbeteiligung in Form von Risikokapital sichert.

Das Investment kann in Form eines Nachrangdarlehens erfolgen, das über einen Beteiligungsvertrag geregelt wird. Der Investor und Anleger gibt dem Unternehmer auf Zeit eine definierte Summe Geld. Der Unternehmer arbeitet mit den geliehenen Geld des Nachrangdarlehens und zahlt dem Investor bei positivem Geschäftsverlauf eine im Beteiligungsvertrag definierte Rendite. Diese Rendite kann ein fester Zinssatz sein, der jedes Jahr gezahlt wird und eine zusätzliche Gewinnbeteiligung enthalten, wenn ein Überschuss erzielt wurde. Bei Gewinnbeteiligungen wird aus dem Nachrangdarlehen ein partiarisches Nachrangdarlehen.

Das einzelne Investment vieler Personen wird zum gemeinschaftlichen (consors) Crowdinvestment, das einem Unternehmen bei der Umsetzung der nächsten Geschäftsziele zu hilft.