Ablauf Zeichnungsangebot ab 9.7.2015
inkl. Kleinanlegerschutzgesetz

Unsere Crowdinvestment Zeichnungsplattform bietet allen Privatpersonen und Unternehmen die Möglichkeit, Emissionen am Kapitalmarkt online zu verfolgen und Zeichnungen von Vermögensanlagen und Wertpapieren einfach, schnell und reibungslos direkt über das Internet am Computer selbständig durchzuführen. Als institutioneller Anleger nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit der Geschäftsführung auf. 

Sollten Sie sich das erste Mal zu einer Online-Zeichnung über DEUTSCHE MIKROINVEST entscheiden, so brauchen Sie sich nur kostenlos zu registrieren und zu Online zu legitimieren. Die einfachen Online Schritte unterstützen Sie dabei.

Für Fragen zum Ablauf einer Zeichnung schauen Sie sich bitte die Anleitung bei den einzelnen Schritten an, oder sie separaten Informationen. Falls Ihre Fragen hier nicht abschließend geklärt werden, zögern Sie nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen.

1.

 

So funktioniert die Abgabe eines Zeichnungsangebotes in 4 Schritten

Schritt 0: Einleitung - Übersicht aller Schritte 1-4

 

Legitimierung Fortschrittsbild 01Schritt 1: Zeichnungsbetrag

  • Definition der Zeichnungssumme
  • Vermögensanlagen-Informationsblatt. Kenntnisnahme bestätigen
    unter Eingabe Vorname und Nachname  (NEU)
  • Bei über 1.000 € Zeichnungssumme zwei Selbstauskunftsfragen an Investor (NEU)

Schritt 2: Zeichnungsdokumente

  • Beteiligungsbedingungen akzeptieren
  • Informationen für den Verbraucher akzeptieren
  • Allgemeine Vermittlungsbedingungen (AVB) akzeptieren
  • Prospektübermittlung akzeptieren
  • Datenschutz und Datenverarbeitung akzeptieren
  • Risikohinweise akzeptieren 
  • PEP Bestätigung ( Politisch exponierte Person) (NEU)

Schritt 3: Konto für Ihre Renditen

  • Zahlungsart Banküberweisung akzeptieren
  • Bankverbindung für etwaige Ausschüttungen
  • Ich handele auf eigene / andere Rechnung
  • Angabe des abweichend wirtschaftlich Berechtigten 
    PEP Status (NEU)

Schritt 4: Eingaben überprüfen und zeichnen 

  • Angaben zu Stammdaten / Legitimations überprüfen und vervollständigen. 
  • Angaben zu Daten überprüfen/ändern und persönliches Investment bestätigen
  • Widerrufsbelehrung akzeptieren
  • Zeichnungsschein ansehen
  • Verbindlich kostenpflichtig zeichnen

 

Die Möglichkeiten vor, während und nach Abgabe des Angebots:

  • Sie können sich den Zeichnungsprozess in Ruhe ansehen
  • Sie können vor der Zeichnung Ihre Daten überprüfen und ändern
  • Sie können sich vor der Zeichnung den Zeichnungsschein ansehen und prüfen
  • Sie können innerhalb von 14 Tagen die Zeichnung widerrufen
  • Sie zahlen per Überweisung (keine Lastschrift oder ähnliches)
     

3.

 

Die Dokumentation des Online Zeichnungsangebotes:

  • Alle Schritte werden protokolliert und dokumentiert
  • Die Zusendung der Online Dokumentation erfolgt per E-Mail
  • Die Archivierung der Online Dokumente erfolgt auch in MEIN BEREICH im Nutzer Bereich des Investors 
     

4.

 

Nach der Abgabe des Zeichnungsangebotes

Annahme des Zeichnungsangebotes

  • Nach dem das Zeichnungsangebot abgegeben wurde, entscheidet der Emittent über die Annahme oder Ablehnung des Angebotes.
  • Die Annahme des Zeichungsangebotes erfolgt durch E-Mail des Emittenten an den Investor 
    > mit Bestätigung der Annahme in Textform
    > dem unterschriebenen und damit angenommenen Zeichnungsschein 
        im Anhang der E-Mail
    > Mitteilung der Bankdaten zur Überweisung des Zeichnungsbetrages 
       und etwaigem Agio.
    > mit Fristtermin, bis wann die Überweisung statt zu finden hat.
  • Sollte der Emittent, aus welchen Gründen auch immer, die Zeichnung nicht annehmen können, wird er dies per E-Mail mitteilen.

Überweisung durch den Investor

  • Die Zahlung durch den Investor erfolgt per Überweisung auf das in der E-Mail des Emittenten angegebenen Unternehmenskonto.
     

5.

 

Start der Zinslaufzeit

Anspruch auf Zinsen

  • Der Anspruch auf Zinsen ist im Beteiligungsvertrag geregelt.
  • Der Tag an dem der Anspruch auf Zinsen in der Regel beginnt, ist der Tag an dem das Geld beim Emittenten auf dem Konto eingeht. 
  • Dieser Zeitpunkt wird auch Gewährungszeitpunkt genannt.