UNTERNEHMEN

 Impressum und Kontaktdaten des Unternehmens | der Emittentin

Gensoric GmbH
Gerhart-Hauptmann-Str. 23
18055 Rostock

Telefon: +49 (0) 381 49 747 40
Telefax: +49 (0) 381 49 747 49

E-Mail: info@gensoric.com
Web:    www.gensoric.com
Handelsregister: HRB 11345, Rostock
Umsatzsteuer-ID: DE 266878268
Geschäftsführer: Herr Lars Krüger, Antonio Martinez-Arbizu

 

Logo der Gensoric GmbH

Unser Unternehmensziel: jeder Einzelne kann Europas Energieversorgung ändern

Der Zusammenhang zwischen willpower-energy™ und Gensoric GmbH

Wer gegen den Strom schwimmt, braucht vor allem eins: Willensstärke. Da sie uns bislang über sämtliche Hürden geführt hat, lag der Name unseres Projektes nah: willpower-energy™. Es ist ein strategisches Projekt der Gensoric GmbH und hat sich aus unserer international geschützten Plattformtechnologie „Elektrochemie an direkt geheizten Elektroden“ entwickelt.

Während unsere bisherigen Lösungen und Projekte für die Industrie und Wissenschaft angelegt waren, denken wir nun mit willpower-energy™ viel breiter. Wir öffnen uns dem Massenmarkt – und suchen Sie als Verbündeten.

Unsere Vorteile:

  • stabiles Unternehmen mit einer nachweisbaren Historie
  • erfahrenes Managementteam vom Unternehmensstart an
  • etablierte Prozesse wie ein Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001
  • Partnernetzwerke in Industrie und Wissenschaft
  • Know-how in der Überführung von wissenschaftlichen Spitzenergebnissen in marktfähige Produkte

Erfahrungen am Markt durch erzielte Umsätze mit bisherigen Produkten

 

Crowdfunding als wichtiger Antrieb

Wir sind ein stabiles, aber kleines Unternehmen. Das bedeutet: Wir können eine Energierevolution nicht allein verwirklichen. Die eingeworbenen Mittel (Ko-Finanzierung in Höhe von 1,7 Mio Euro) der Europäischen Union sind dafür ein solider Beitrag, der allerdings nicht den gesamten Bedarf abdeckt.

Horizon 2020 European Comission

Deshalb suchen wir Menschen, die mit uns die Vision einer unabhängigen Energieversorgung in Deutschland und Europa in die Tat umsetzen. Davon profitieren Sie sowohl finanziell – wie auch als möglicher Anwender von willpower-energy™.

Das Fundament - Jeder Sprung nach vorn braucht eine sichere Basis, von der aus er sich abstoßen kann.

Unser Unternehmen hat seine Wurzeln an der Universität Rostock. Am Institut für Chemie forschten Prof. Dr. Peter Gründler sowie Gensoric-Mitgesellschafter PD Dr. Gerd-Uwe Flechsig mehr als 25 Jahre auf dem Gebiet der Elektrochemie. Im Zuge dessen entstanden mehr als 120 wissenschaftliche Publikationen sowie 14 internationale Patentfamilien. Dabei lag der Fokus stets auf Arbeiten mit komplexen biologischen Verbindungen wie der DNA, genetischen Informationen sowie Enzymen, die durch die Elektrochemie beeinflusst und analysiert werden können.

2009 - Wir starten Gensoric

2009 macht unsere wissenschaftliche Arbeit einen großen Sprung nach vorn, hin zur kommerziellen Nutzung. Wir gründen die Gensoric GmbH und entwickeln mit dem Frühphasen-Investor Innoveas erste marktfähige Produkte – zum Beispiel das ThermaLab™. Dies ermöglicht es Wissenschaftlern, Wärmeenergie gezielt für elektrochemische Reaktionen zu nutzen. Auf diese Weise können neue Reaktionswege eröffnet und Reaktionen zusätzlich beschleunigt werden. Ein Meilenstein für die chemische Forschung – der zugleich das Grundprinzip unserer willpower-energy™ Technologie darstellt.

Ihre stetige Verfeinerung finanzieren wir durch den Verkauf des ThermaLabs™ sowie aus Technologie- und Entwicklungsprojekten, in denen wir vor allem wissenschaftliche Beratungen anbieten.

Wir zeigen, dass es funktioniert

Wie überführen wir unsere Ergebnisse in die Alltagspraxis? Ab 2014 beschäftigen wir uns mit der Anwendung unserer Technologie im Bereich regenerativer Energie und -speicherung sowie der CO2-Nutzung.

In ersten Machbarkeitsstudien zeigen wir mit unserem Partner Fraunhofer-IGB aus Straubing, dass unsere Technologie einen entscheidenden Vorteil bietet: Sie wandelt CO2 unter milden Bedingungen um. Das bedeutet: Wir brauchen keine komplexe Infrastruktur für den Prozess, sondern können ihn an alltäglichen Orten durchführen – zum Beispiel im Hauswirtschaftsraum eines Einfamilienhauses.

Unsere Studien offenbaren zudem einen weiteren Vorteil: Durch die geheizten Elektroden können wir die Umwandlung in ihrer Aktivität sogar noch steigern – und das mit einfachen Mitteln.

 

Wir gewinnen Europa für uns

Mit den Ergebnissen unserer Arbeit nehmen wir im Jahr 2015 erfolgreich an der ersten Phase des europäischen SME-Instrument-Programms teil. Wir zeigen, wie wir mit einfachen Mitteln Europas CO2-Problem lösen können: Durch eine sinnvolle Nutzung des Klimakillers sowie durch die saisonale und langfristige Speicherung regenerativer Energie.

Damit lösen wir ein großes Echo aus – vor allem bei strategischen Kunden. Zugleich können wir ein neues, skalierbares und repetitives Geschäftsmodell zur Kommerzialisierung der Technologie entwerfen und testen.

2016 gewinnen wir das SME-Instrument Phase 2 – das uns einen signifikanten Teil unserer Pilotprojekte mitfinanziert.

Mehr Sicherheit durch Kofinanzierung

Wer in eine Vision investiert, leistet einen großen Vertrauensvorschuss – mit allen damit verbundenen Risiken.

willpower-energy™ dagegen ist keine Vision mehr. Es ist real. Zudem steht ein Großteil der Finanzierung unseres Pilotprojekts – durch den Gewinn des SME-Instruments Phase 2 der Europäischen Kommission. Seit dessen Auflage 2014 haben sich bis 2017 20.000 Projekte aus ganz Europa dafür beworben, und die Gensoric GmbH mit dem willpower-energy™ Projekt gehört zu den knapp 4,8 %, die einen Zuschlag erhalten haben.

Dieser Wettbewerbserfolg ist zugleich das eindeutige Urteil einer erfahrenen Jury: Unser innovativer Ansatz trifft europaweit den Bedarf der Zeit.

Gemeinsamkeiten erhöhen den Wirkungsgrad

Die beste Idee ist nur dann etwas wert, wenn sie auch umgesetzt wird – von Menschen mit verschiedenen Talenten und derselben Begeisterung.

Universitäre Ausgründung

Die Gensoric GmbH wurde 2009 als eine Ausgründung der Universität Rostock gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, eine neuartige Basistechnologie an der Schnittstelle von Elektrochemie und Biokatalyse zu marktfähigen Produkten weiter zu entwickeln und zu monetarisieren. Nachdem bereits eine andere Anwendung, allerdings mit einem begrenzten Erlöspotenzial, zur Marktreife gebracht worden ist, konzentriert sich Gensoric aktuell darauf, auf Basis der eigenen Technologie ein System zur Umwandlung von CO2 in Methanol zu entwickeln, mit dem private Hausbesitzer im Idealfall energieautark werden könnten. Für dieses Vorhaben haben die Rostocker im letzten Jahr eine Finanzierung der EU über 1,7 Mio. Euro erhalten.

Die Gründer

Gegründet wurde das Unternehmen von Dr. Gerd- Uwe Flechsig, der als Leiter einer Forschungsgruppe die Basistechnologie maßgeblich entwickelt hat. Zweiter Gründungspartner war die Innoveas International Ltd. aus London. Es handelt sich hierbei um ein Unternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, Universitäten und Forschungsinstitute bei der Monetarisierung von Forschungsergebnissen zu unterstützen. Neben der Vermarktung von Patenten besteht die Tätigkeit von Innoveas hauptsächlich in der Begleitung von Ausgründungen und in der Beteiligung als Seed-Investor. Das Portfolio umfasst aktuell 26 Unternehmen aus den verschiedensten Branchen und in unterschiedlichen Entwicklungsstadien.

Das Team

Innoveas leistet auch laufende Management- Unterstützung, die im Gensoric-Fall durch die intensive Einbindung des Innoveas-Mitgründers und CFOs, Herrn Antonio Martinez-Arbizu, sichergestellt wird. Er steht in der Führung des Unternehmens dem Gensoric-Geschäftsführer Lars Krüger zur Seite, der seit Gründung für die Unternehmensentwicklung verantwortlich zeichnet. Das Gensoric-Team besteht derzeit aus 14 weiteren Mitarbeitern, die unter anderem Spezialgebiete wie Software- und Hardwareentwicklung, Elektrochemie und Strömungsmechanik abdecken.

 

Die Geschäftsführung

Lars Krüger, CEO

Lars Krüger

  

Mit der richtigen Lösung bestehende Märkte auf den Kopf stellen und dabei Geld verdienen – das ist die Aufgabe von Lars Krüger für Gensoric.

Nach seinem Abschluss als Diplom-Wirtschaftsingenieur arbeitete er mehrere Jahre im Bereich Schutz und Verwertung von Erfindungen aus der öffentlichen Spitzenforschung. Dabei entwickelte er von Beginn an Geschäftsmodelle für neue Technologien. Durch seinen MBA an der Handelshochschule Leipzig und der EADA Business School Barcelona konnte er seine Fähigkeiten im Bereich Strategie und Teamführung schärfen. Den Feinschliff für den Bereich Technologie Entrepreneurship und strategische Innovation holte er sich am renommierten MIT in Boston. Als CEO ist Lars Krüger für die strategische Ausrichtung und die Geschäftsentwicklung des Unternehmens zuständig.

 

Antonio Martinez-Arbizu, CFO

Antonio Martinez-Arbizu

  

Finanzmittel so einsetzen, dass Gensoric international erfolgreich sein kann – dieser Part obliegt Antonio Martinez-Arbizu. Seit mehr als 20 Jahren ist er im Bereich Innovation und Venture Creation tätig. Dabei hat er mehrere Seed und Venture Capital Fonds konzipiert und ausgebaut – zum Beispiel den IdeenFonds Hamburg sowie den MAZ Level One. Ein Schwerpunkt seiner Aktivitäten: Die Schaffung von unternehmerischen Werten aus exzellenten Ergebnissen der öffentlichen Forschung. Als Vertreter eines Frühphaseninvestors hat er mehr als 60 innovative Unternehmen auf internationalen Wachstumskurs gebracht. Als CFO ist Antonio Martinez-Arbizu für das strategische und operative Finanzmanagement des Unternehmens zuständig.

.

 

 

Das Kernteam besteht seit 2013, hat sich in den letzten Jahren mehr als verdoppelt und wächst suksessive weiter.

2016-12-14-Gensoric willpower-energy Organigramm mit Fotos

Gesellschafter Struktur

Hier finden Investoren weitere Hintergrundinformationen zum Unternehmen | der Emittentin.

Legitimation Unternehmen | Geschäftsführung der Emittentin

Ausweiskopie Geschäftsführung

liegt DEUTSCHE MIKROINVEST vor

polizeiliches Führungszeugnis der Geschäftsführung

liegt DEUTSCHE MIKROINVEST vor | ohne Eintragungen

Finanzamt
Unbedenklichkeitserklärung

liegt DEUTSCHE MIKROINVEST vor | ohne Eintragungen

Schuldnerverzeichnis Auszug

liegt DEUTSCHE MIKROINVEST vor | ohne Eintragungen

Gewerbezentralregister Auszug

liegt DEUTSCHE MIKROINVEST vor | ohne Eintragungen

Handelsregister Auszug

liegt DEUTSCHE MIKROINVEST vor | siehe Download

Gewerbeanmeldung

liegt DEUTSCHE MIKROINVEST vor

Firmengeflecht / Holdingstruktur

Nein    

Insolvenzen

Nein    

Lebensläufe Geschäftsführung

 siehe Download

Gesellschafterstruktur der Emittentin

Gesellschafter

1. Dr. Gerd-Uwe Flechsig
2. Innoveas International Ltd.

Kapitalausstattung

Stammkapital

 54.347 Euro

Beteiligungen

 keine weiteren Beteiligungen vorhanden

Verschuldungsgrad

Verschuldungsgrad in Prozent

 Der auf Grundlage des letzten aufgestellten Jahresabschlusses (2016) berechnete Verschuldungsgrad beträgt 62%. Ein aktuellerer Jahresabschluss des Emittenten liegt nicht vor (Stand: 18. Mai 2017).

Wesentliche Verträge, Verpflichtungen und Kredite

Mietvertrag

600 € / Monat

Sonstige Verpflichtungen

Lizenzverträge mit Uni Rostock und privaten Erfindern

Kredite und Darlehen

Stille Gesellschaft (Gesellschafter und Finanzierung,  rd 520.000€)

Kontokorrent

 kein 

Geschäftsjahr | Jahresabschlüsse der Emittentin | Sonstiges

Bank

Deutsche Bank Bad Doberan

Geschäftsjahr

Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr

Veröffentlichte Jahresabschlüsse

Seit 2010

Status letzter Jahresabschluss

2016

Bilanzielle Überschuldung

Nein

Buchhaltung

Jahresabschlüsse

Externer Buchprüfer (Jahresabschluss)

  • Gensoric GmbH
  • Fundingschwelle: Keine
  • Zeichnungsvolumen: 950.000 €
  • Unternehmensphase: Expansionsphase
  • Mindestzeichnung: 150 €
  • Finanzinstrument: Vermögensanlage
  • Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
  • Zinsauszahlung: jährlich
  • Verzinsung: 3 Stufen je nach Investment: 4,5% | 6,25% | 8,25%
  • Kündigungsfrist: 3 Monaten zum Ablauf der Mindestlaufzeit
  • Kosten / Gebühren: keine Kosten für Anleger
  • Laufzeit: Mindestlaufzeit bis 31.12.2022 | ohne Kündigung erfolgt Verlängerung um 1 Jahr
  • Investment noch 13 Tage möglich
  • Website: www.willpower-energy.de

Warnhinweis:
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Hinweis:
Für die Inhalte der jeweiligen Emissionen sind ausschließlich die Emittenten verantwortlich.