Immobilien Investments - Trend Einzelhandel

 

1.

 

Einzelhandelsimmobilien Renditen sind in Gefahr

Investoren aus dem Inland und Ausland haben Milliarden Summen in deutsche Einzelhandelsimmobilien angelegt. Ca. 60% des in deutsche Handelsimmobilien investierten Kapitals stammt von ausländischen Investoren.

Allerdings verändert sich der Markt und Renditen sind in Gefahr. Neue angepasste Ladenkonzepte, sind notwendig um Shoppingcenter und Einzelhandelsimmobilien profitabel zu machen.

Geschätzte Prozentuale Verteilung der Investments

  • Ca. 44% Shoppingcenter
  • Ca. 29% Fachmarktzentren
  • Ca. 27% innerstädtische Kauf- und Warenhäuser

Die stabile Wirtschaftslage machte Deutschland für Investments in Einzelhandelsimmobilien interessant. Allerdings sind die Mieten in Geschäftshäusern in besten Lagen sind in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München, Köln so teuer, dass die Renditen unter der Marke von vier Prozent liegen. 

     

2.

 

Der Onlinehandel verändert das Einkaufsverhalten

Neue Handelsformen, wie das Internet, verändern das Einkaufsverhalten. Substanzielles Umsatzwachstum des Internethandels verändert die Anteile des stationären Handels am Gesamtumsatz bald signifikant. 

Welche Immobilienstandorte dem E-Commerce standhalten und welche Objekte profitabel überleben werden, ist offen. Gute Perspektiven haben Premium Objekte in stark frequentierten Fußgängerzonen der Großstädte und Premium-Shoppingcenter in Spitzenlagen.

Allerdings wollen Käufer Waren immer noch gerne anfassen und ausprobieren. Online Händler testen deswegen mit eigenen Präsenzstellen in guten lagen Kunden zu gewinnen.

 

     

3.

 

Hersteller betreiben eigene Flagship-Stores

Immer häufiger testen Hersteller hochpreisiger Güter die Warenpräsentation in eigenen Shops, da die Präsentation in Fachgeschäften und Warenhäusern nicht das ganze Portfolio abdecken kann und die Beratung oftmals ebenfalls unzureichend ist.

Flagship-Stores befinden sich nur in 1a Lagen. Diese verdrängen bisherigen Geschäfte in den erweiterten Kernbereich der Toplagen.