13 APR 2016

Alga Pangea kooperiert mit Mikroalgen-Experten

Dem Bio-Hightech-Unternehmen Alga Pangea ist es gelungen, einen führenden europäischen Wissenschaftler für eine Kooperation zu gewinnen. Dieser wird dem Produzenten von Mikroalgen als medizinischer Leiter und wissenschaftlicher Berater bei der Produktion und Vermarktung zur Verfügung stehen.

Alga Pangea kooperiert mit Mikroalgen-Experten

„Er bringt eine mehr als 25-jährige internationale Erfahrung mit Mikroalgen mit und ist angesehener Gastredner bei vielen internationalen Symposien im Gesundheitsbereich. Außerdem vermarktet er eigene Mikroalgenendprodukte im Nahrungsmittelergänzungs-, und Kosmetikbereich für die äußere und innere dauerhafte und nachhaltige Gesundheit.“, führt Philipp Marktl, einer der beiden Geschäftsführer von Alga Pangea aus.

Im österreichischen Güssing entsteht derzeit die erste Alga Pangea Zuchtanlage mit einer Produktionsmenge von 42 Tonnen jährlich. Für den Absatz der Anlage in Güssing liegen bereits jetzt verschiedene Absichtserklärungen von mehr als 140% der prognostizierten Produktionsmenge vor. Unter anderem wird auch der neue Kooperationspartner auf die Produktion der neuen Anlage zurückgreifen: „Die absolut 100% kontaminationsfreie Mikroalgenrohstoffversorgung für seine in Europa online vermarkteten Produkte kann durch unsere Anlage in Güssing direkt erfolgen und muss nicht mehr durch das aufwendige Sourcing aus offenen Teichsystemen in Asien erfolgen.“, heißt es bei Alga Pangea.

Mehr Informationen zu Alga Pangea sowie die Möglichkeit in das Unternehmen zu investieren, gibt es auf der Projektseite des Crowdinvestings.

JETZT INVESTIEREN

 

JETZT INFORMIEREN

     

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.