12 FEB 2015

Bund fördert Neuentwicklung von NeuroProof Alzheimer-Testverfahren

Die Alzheimer’sche Krankheit stellt eine der großen Herausforderungen der Medizin dar. Bis zum Jahr 2050 wird sich die Anzahl der Alzheimer-Patienten weltweit verdoppeln. Auf der anderen Seite sind die medizinischen Fortschritte nur sehr gering. In den vergangenen Jahren wurde weltweit von 200 klinischen Studien nur eine erfolgreich beendet. Ein wesentlicher Grund für die ernüchternde Situation in der Wirkstoffforschung ist der Mangel an verlässlichen und berechenbaren Screening-Modellen.

NeuroProof Wirkstofforschung

NeuroProof verbessert Testverfahren

So sind innovative Ansätze zum Testen neuer potentieller Alzheimer-Medikamente dringend gesucht. NeuroProof entwickelt und vermarktet seit Jahren erfolgreich Testverfahren für die Entwicklung zukünftiger Medikamente. Mit der innovativen Technologie ist es möglich, ein Hirn mit Alzheimer-Krankheit in einer Kultur im Labor nachzubilden und die frühen krankhaften Veränderungen durch den Vergleich der neuronalen Aktivität in Kulturen von Alzheimer-Patienten und von gesunden Kontrollen zu untersuchen.

Um die Vorhersagefähigkeit dieser Testverfahren weiter zu verbessern, versucht man zunehmend auch humane Zellsysteme einzusetzen. Da Alzheimer eine Erkrankung ist, die typischerweise erst im Alter auftritt und bei Tieren, insbesondere der Maus, eher selten ist, ist dies ein logischer Schritt.

Führende Kompetenz bei neuronalen Zellkulturen

In dem vom Bund geförderten Projekt wird NeuroProof auf der Basis von neuronalen Netzwerken, die aus humanen Stammzellen abgeleitet wurden, einen neuen Test für Alzheimer-Medikamente entwickeln. NeuroProof kann hier führende Kompetenz auf dem Gebiet der neuronalen Zellkulturen auf Mikroelektroden-Arrays einbringen. Mit diesen Mikroelektroden-Arrays werden die elektrischen Aktivitätsmuster neuronaler Netzwerke ausgewertet und analysiert. Dies ermöglicht die Identifizierung potenziell krankheitsverändernder Signalwege und die Entwicklung neuer Wirkstoffkandidaten, die in der Lage sind, Ausprägungen der Alzheimer-Krankheit zu behandeln.

Mehr Neuigkeiten zu NeuroProof sowie die Möglichkeit in das Unternehmen zu investieren, gibt es auf der Projektseite.

JETZT INVESTIEREN

 

JETZT INFORMIEREN