29 JUL 2014

"Den antiquierten Banken trotzend"

Unser Crowdinvesting Unternehmen BIOMED hat mit dem Onlinemagazin Crowdbiz.de über seine Produkte, die starke Konkurrenz und die Pläne für das Kapital der Crowd gesprochen.

Biomed Döschen

Bereits jetzt erreicht das Unternehmen mit seiner Strategie eine Umschlagsrate pro Monat, die der der vier größten Marken für Hautpflegeprodukte in Apotheken entspricht. Der Gründer und Geschäftsführer Julian Hickey weiß wieso: "Der Grund dafür ist, dass wir ein einzigartiges Produkt anbieten: Eine auf Natur basierende Marke, unterstützt durch klinische Versuche und eine Lifestyle-Verpackung. Keine andere Marke, die in Apotheken erhältlich ist, bietet Vergleichbares."

Das eingesammelte Crowdinvesting Kapital soll vorwiegend für die Erweiterung der eigenen Produktpalette verwendet werden. "Wir werden ab sofort dreizehn neue Produkte herstellen. Dadurch wird sich unser Umsatz mit den bestehenden Kunden verdoppeln. Und wir sind gleichzeitig in der Lage, größere und neue Kunden zu akquirieren. Auf Basis der neuen Produktpalette hatten wir bereits erfolgreiche Gespräche mit potenziellen Großkunden. Das könnte zu wesentlichen Umsatzsteigerungen von dreihundert bis tausend Prozent innerhalb des ersten Jahres ab der Herstellung der neuen Produkte führen." so Hickey.

Warum sich BIOMED für ein Crowdinvesting entschieden hat, wie sich das Unternehmen gegen die Konkurrenz durchsetzen will und wie das Crowdinvesting bei Deutsche Mikroinvest aktuell verläuft, liest du im Interview auf Crowdbiz.de.

Mehr Informationen zu BIOMED sowie die Möglichkeit in das Unternehmen zu investieren, gibt es auf der Projektseite.

Du möchtest die Produkte von BIOMED einmal selbst austesten? Dann nimm jetzt Teil am Gewinnspiel auf Facebook.

BIOMED Gewinnspiel