03 JUN 2015

eiKard am Point of Sale der Zukunft

In Zukunft soll das eiKard System ein fester Marketingbestandteil der Kundenbindung für Unternehmen werden. Die Franco Shopfitters Ltd aus London ist von der Idee überzeugt und bietet die eiKard-Integration ab sofort ihren Kunden an.

Neuer Kunde für eiKard

eiKard möchte sich mit seiner Vertriebsstrategie verstärkt auf Reseller fokussieren, die Kassensysteme für Retail- und Gastronomie Unternehmen (u.a. Hotels, Restaurants und Newsagent-Shops) anbieten. Dafür sollen die Systeme den eiKard QR-Code automatisch für Kunden auf Kassenzettel und Quittungen drucken. Diese können den Code dann mit der App einscannen und erhalten direkt individuelle Informationen, Angebote und Coupons, welche beim nächsten Besuch im Geschäft genutzt werden können.

Für ein umfassendes Kundenerlebnis entwickelt eiKard aktuell eine Erweiterung seiner App mit einem Punktesystem für ein Treueprogramm, das direkt beim Scannen des QR Codes den Einkaufswert ausliest und automatisch Punkte sammelt.

Neuer ePos Kunde für eiKard

Einen neuen Interessenten am eiKard Business-System konnte das Unternehmen bereits überzeugen. Die Franco Shopfitters Ltd. Aus London hat bereits 5000 elektronische Point of Sales (ePos) verkauft und plant in Zukunft die Business eiKard in jeden neuen ePos zu integrieren.

Franco Shopfitters ist bereits 15 Jahre am Markt vertreten und dient als Dachfirma für verschiedene wachsende Marktbereiche, die das Unternehmen mit den Marken Franco Shopfitters, Franco Signs, Franco CCTV und Franco Trophies bedient.

Der Hauptfokus der Zusammenarbeit besteht zunächst darin, die Infrastruktur für das neue eiKard Bonuspunkteprogramm vorzubereiten, um einen baldigen Marktstart zu garantieren.

Mehr Informationen zu eiKard sowie die Möglichkeit in das Unternehmen zu investieren, gibt es auf der Crowdinvesting-Projektseite.

JETZT INVESTIEREN

 

JETZT INFORMIEREN