13 JUL 2015

LED-Straßenleuchten – wichtig für die Energiewende

Auch in diesem Jahr folgten viele Besucher dem Ruf des 8. Bayerischen Energieforums am 25. Juni 2015 nach Garching bei München. Und wie schon im vergangenen Jahr war WiRE Umwelttechnik auch diesmal mit dabei. Unter anderem mit einem vielbeachteten Vortrag zur Kommunalen Nutzungsvereinbarung.

WiRE Umwelttechnik unterstützt die Energiewende

Die hohe Frequenz am WiRE-Messstand zeigte erneut die Wichtigkeit und auch die Brisanz des Themas Neue Straßenleuchten in Kommunen und Gemeinden. WiRE Geschäftsführer Martin Reh und sein Team gaben anhand ihrer LED-Lichtkonzepte einen umfassenden Überblick darüber, wie Energieerzeugung und -beschaffung heute gestaltet werden kann. "Es geht in Dörfern, Städten und Landkreisen nicht nur darum, neue Leuchtmittel zu beschaffen", so Martin Reh. Vielmehr stehe ein wichtiger Aspekt der Energiewende zur Disposition. Mit elementaren Entscheidungen darüber, wie sich Umweltschutz, Kostenersparnis und Ansprüche der Menschen an gutes Licht zu einem harmonischen Ganzen verbinden können.

Energie bereits bei der Produktion einsparen

Von den bereits in vielen Kommunen umgerüsteten LED Straßenleuchten, über Lichtkonzepte in Gemeindegebäuden bis zur LED-Beleuchtung von öffentlichen Plätzen, spannte WiRE seinen Bogen an Beispielen und Informationen, die auf großes Interesse stießen. Martin Reh: "Es kommt gar nicht so sehr darauf an, wie viel Energie eingespart werden kann, sondern darauf, wie viel Energie gar nicht erst produziert werden müsste. Sowohl im kommunalen als auch im industriell / gewerblichen Kundenspektrum."

Entsprechend gut besucht und mit viel Interesse aufgenommen wurde Martin Rehs Vortrag zum Thema Kommunale Nutzungsvereinbarung bei der Sanierung von Straßenbeleuchtung als wichtiges Modell zur Hemmnis-Überwindung bzw. zur Haushaltssanierung. Dabei amortisieren sich die von WiRE Umwelttechnik über ein Finanzierungsmodell bereitgestellten Investitionen nach dem Umbau über die gesenkten Energiekosten. So spart die Kommune hohe Investitionskosten und schont ihre Liquidität für andere wichtige kommunale Vorhaben, wie Kindergärten, Sportanlagen und andere imageträchtige Sozialprojekte.

Mehr Informationen und Neuigkeiten zu WiRE Umwelttechnik gibt es auf der Crowdinvesting-Projektseite des Unternehmens.

JETZT INVESTIEREN

 

JETZT INFORMIEREN