25 FEB 2016

MUSIC2BIZ startet Apotheken-Marketingkampagne

Längst ist Musik in den meisten Handelsbranchen ein beliebtes Marketinginstrument zur Verkaufsförderung und Kundenbindung. In Apotheken wird dieses Potenzial häufig noch nicht genutzt. Mit einer branchenspezifischen Kampagne möchte MUSIC2BIZ das ändern. Das Potenzial ist riesig und aktuelle Bestandkunden sind vom MUSIC2BIZ-Konzept überzeugt.

Music2Biz startet Apotheken Kampagne

Die musikalische Beschallung von Verkaufsflächen ist für viele Branchen interessant und in den meisten Bereichen des Einzelhandels seit langem etabliert. Obwohl der Einsatz von Musikbeschallung nachweislich eine verkaufsfördernde Wirkung erbringt, konnte sich dieser jedoch in Apotheken nur vereinzelt durchsetzen. Mit wachsendem Konkurrenzbewusstsein wird aber auch in Apotheken der Wunsch nach stimmigen Raumkonzepten und der musikalischen Gestaltung von Verkaufsräumen stärker. MUSIC2BIZ ist mit seinem vielseitigen und günstigen B2B-Streamingangebot der perfekte Partner.

„Musikbeschallung für Apotheken steckt noch in den Kinderschuhen“

Aktuell zählt das Unternehmen aus dem Münchner Umland zwölf Apotheken zu seinen Kunden. Bernd Awaloff, der Geschäftsführer von MUSIC2BIZ, sieht in dieser Branche ein großes Potenzial: „Die Themen Musik und Gerüche werden als Mittel zur Kundenbindung und Umsatzsteigerung positiv diskutiert. Mit aktuell ca. 21.000 Filialen in Deutschland ist diese Branche für uns mittelfristig sehr interessant. Insbesondere da die Musikbeschallung noch in den Kinderschuhen steckt, man also weitestgehend Erstanbieter werden kann.“

„Die Atmosphäre ist merklich entspannter und der Umgang freundlicher und ruhiger“

Dass der Einsatz des MUSIC2BIZ Angebots innerhalb einer Apotheke einen Mehrwert für Kunden und Unternehmen bringt, weiß Susanne E. Die Inhaberin der Balde Apotheke in München nutzt seit 2014 die B2B Streaminglösung von MUSIC2BIZ. „Seit wir MUSIC2BIZ.COM verwenden, bekommen wir sehr regelmäßig positives Feedback von den Kunden, die die Musik, obwohl sehr leise, positiv wahrnehmen. Die von uns eingesetzte, ruhige Musik wirkt sowohl auf die Kunden als auch auf die Mitarbeiter. Die Atmosphäre ist merklich entspannter und der Umgang freundlicher und ruhiger.“ erklärt sie in einer aktuellen Kundenbefragung.

Bevor Susanne E. zu MUSIC2BIZ fand, setzte die Balde Apotheke auf GEMA-freie CDs. Dass sich der Wechsel gelohnt, bestätigt sie im Interview: „Wir haben jetzt wesentlich mehr Abwechslung und müssen eigentlich nur noch den Player starten, ggfs. das Programm wechseln. Alles andere geht von alleine. Durch die permanente, zielgenaue Erweiterung des Musikangebots seitens MUSIC2BIZ.COM kommt kaum zu merklichen Wiederholungen, was bei der CD Lösung ein echtes Problem war.“

Gezielte Ansprache der Branche: 25 % Rabatt für Apotheken

Für MUSIC2BIZ ist auch dieses positive Feedback ein deutlicher Anreiz, Apotheken über die attraktiven Angebote und positiven Auswirkungen einer Musikbeschallung aufzuklären. Die Zielsetzung ist dabei die Gewinnung von 500 Apothekenstandorten (2,5 % Markanteil) in den nächsten 4 Jahren. Dies würde einem Jahresumsatz von ca. 150.000 € bedeuten. Der Deckungsbeitrag aus diesem Segment liegt dann bei ca. 90.000 € jährlich.

Neben der Direktansprache der Apotheken per E-Mail (MUSIC2BIZ hat Zugriff auf eine Datenbank mit 11.500 Kontakten) setzt man auf die Ansprache der Standesorganisationen und Verbänden sowie Kooperationen mit Beratern, Pharmagroßhändlern und branchenspezifischen Anbietern.

Ebenfalls geplant ist eine spezielle Aktion für Apotheken mit dem Start Anfang März. Apotheken die sich bis zum 31.05.2016 anmelden, können neben dem kostenlosen 30 Tage Test (Standard) auch noch die ersten 12 Monate 25 % sparen.

Auch wenn Apotheken für MUSIC2BIZ ein interessanter Wachstumsmarkt sind, machen diese nur einen kleinen Teil des relevanten Marktes aus: „Um die genannten Zahlen richtig einordnen zu können, sollten potenzielle Investoren beachten, dass die Apotheken nur ca. 2 % der MUSIC2BIZ.COM relevanten Standorte bzw. Unternehmen darstellen. Aufgrund der durchweg relativ kleinen Verkaufsflächen ist der Anteil am Umsatzpotenzial nur 1 %. Und das Ganze bezieht sich nur auf den deutschen Markt. Der für MUSIC2BIZ.COM relevante Markt ist um den Faktor 12 größer.“, erklärt Bernd Awaloff.

Mehr Informationen zu MUSIC2BIZ sowie die Möglichkeit in das Unternehmen zu investieren, gibt es auf der Projektseite des Crowdinvestings.

JETZT INVESTIEREN

 

JETZT INFORMIEREN

     
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.