23 OCT 2014

NeuroProof präsentiert Arbeitsergebnisse für Nutrilite

Update 12.11.2014

Am Freitag geht es los, das Society for Neuroscience Meeting versammelt die Neurowissenschaftler aus aller Welt für fünf Tage, um über Fortschritte zum Verständnis des Gehirns und bei der Entwicklung neuer Therapien zu diskutieren. Wie bereits im letzten Jahr werden wieder mehr als 30.000 Besucher aus über 80 Ländern erwartet. Auch unser Crowdinvesting NeuroProof ist dabei und präsentiert an drei Terminen seine Arbeit.

Das Branchen-Event ist enorm wichtig für das Unternehmen, da dabei viele neue Kunden gewonnen werden können. CEO Dr. Olaf Schröder sowie CSO Dr. Alexandra Voß werden mit weiteren NeuroProof Mitarbeitern neue Kundenergebnisse und Neuheiten aus ihrer Forschung präsentieren und mit Tagungsteilnehmern im regen Austauschneue Projekte diskutieren.

Zu folgenden Terminen wird das Unternehmen auf dem Society for Neuroscience Meeting in Posterpräsentationen seine neuen Ergebnisse dem Fachpublikum vorstellen:

Am 16.11 stellt unser Crowdinvesting seine Forschungsergebnisse für sein Testverfahren für Substanzen gegen die Alzheimer’sche Krankheit vor. Dieser Assay wurde schon in mehreren Projekten mit Kunden aus Japan, Europa und den USA erfolgreich eingesetzt um die Wirkung neuer Alzheimermedikamente zu testen. Völlig neu ist hier das mit diesem Test die Wirkdauer eines Medikaments sehr präzise untersucht werden kann.

Während der Posterveranstaltung am 17.11 zeigt NeuroProof, wie seine Nerven-auf-dem-Chip die Medikamentenforschung sicherer machen können. So werden Nebenwirkungen oft erst spät in der Entwicklung eines Medikaments entdeckt. Durch die NeuroProof Technologie können solche unerwünschten Nebeneffekte frühzeitig erkannt und ungeeignete Substanzen ausgeschlossen werden. Damit können kostenaufwändige und vergebliche Forschungen frühzeitig abgebrochen werden. Konkret werden Ergebnisse gezeigt, wie Substanzen die gefährliche Krampfanfälle bzw. Müdigkeit hervorrufen identifiziert werden können.

Ein zweites Poster am gleichen Tag wird beinhalten, wie NeuroProof mit aus humanen Stammzellen generierten Nervenzellen auf seinen Chips in Zukunft Medikamente testen wird. Aus humanen Stammzellen gewonnene neuronale Zellkulturen haben den großen Vorteil, dass sie für die Medikamententestung besser als tierische Zellen geeignet sind, da Tiermodelle in der Vergangenheit oft auch Fehlentwicklungen verursacht haben.

In seiner dritten Präsentation am 19.11 wird NeuroProof gemeinsam mit dem amerikanischen Unternehmen Nutrilite darstellen, wie bestimmte Kombinationen von Substanzen miteinander ihre Wirkung um ein Vielfaches verstärken können. Durch die Technologie des Unternehmens ist es möglich, viele solche Kombinationen zu testen und bestehende Medikamente oder auch Nahrungsergänzungsmittel zu verbessern. Konkret werden die Ergebnisse einer Wechselwirkung zwischen Ginko und einer anderen Chinesischen Heilpflanze (Cistanche Tubulosa) präsentiert.

Darüber hinaus hat NeuroProof einen vollen Terminkalender für Gespräch mit seinen Kunden vereinbart.

--------------------------------

Unser Crowdinvesting NeuroProof und das US-Unternehmen Nutrilite/Amway präsentieren die Resultate ihrer mehrjährigen Zusammenarbeit auf dem Weltkongress der Neurobiologen, dem Society for Neuroscience Meeting  vom 15.-19. November in Washington D.C.

NeuroProof Ginko

Pflanzenextrakte aus Blättern und Wurzeln bestimmter Pflanzen sind schon seit alters her für ihre heilbringenden Wirkungen bekannt. Die Gründung des US-Unternehmens Nutrilite vor über 80 Jahren basierte auf den Erfahrungen des Gründers Carl F. Rehnborg mit Pflanzeninhaltstoffen und Ernährung aus Fernost.

NutriliteMittels der NeuroProof Technologie konnten im Auftrag von Nutrilite die Wirkung verschiedener Pflanzeninhaltstoffe auf die Funktion von neuronalen Zellkulturen charakterisiert werden  und  durch die gezielte Testung verschiedener  Kombinationen optimale Mischverhältnisse identifiziert werden. Diese optimierten Mischungen stimulieren die Aktivität der Nervenzellen und  zeigten eine positive Wirkung auf die neuronale Entwicklung. Letzteres konnte in Langzeitversuchen nachgewiesen werden.

Das Projektteam von Nutrilite war überaus überrascht von den umfassenden und unerwarteten Ergebnissen der Studie. Diese Ergebnisse werden beitragen, die entsprechenden Produkte von Nutrilite zu verbessern und besser im Markt zu positionieren.

NeuroProofs Projektmanager Benjamin Bader wird die Ergebnisse in Washington mit präsentieren: „Mit diesem Projekt konnten wir insbesondere die Stärken unserer Technologie bei der Untersuchung von Gemischen auf das Nervensystem demonstrieren. Es konnte erneut gezeigt werden, dass das richtige Mischungsverhältnis plötzlich deutlich stärkere oder sogar andere Effekte zeigen kann.“

NeuroProof Nervenzellen

Das Verhältnis von aktivierenden und hemmenden Neuronen ist entscheiden für die Funktion des Gehirns. Mit der NeuroProof Technologie, kann dieses Verhältnis auf die Funktion komplexer Nervennetzwerke studiert werden.

Welche weiteren Erfolge NeuroProof dank seiner innovativen, tierversuchsfreien Technologie verzeichnen kann, liest du auf der Crowdinvesting Projektseite.

JETZT INVESTIEREN

 

JETZT INFORMIEREN