22 JUL 2014

Taprima im FluxFM Radiobericht

Das Crowdinvesting zur Tattoo Printing Machine TAPRIMA wurde in einem Radiobericht auf FluxFM vorgestellt.

FluxFM

Der verunglückte Tattoo-Versuch eines Bekannten inspirierte den Erfinder Miguel Silva dazu, eine Maschine zu entwickeln, die Fotos realistisch auf Haut übertragen kann.

“Wenn ich ein Bild hab, was zweidimensional ist und ich will das auf eine dreidimensionale Fläche bringen, muss ich das berücksichtigen, damit das Bild nicht verzerrt wird. Und das ist auch das Problem bei der Tätowierung bei meinem Freund gewesen, dass das Kind auseinandergezogen war.” erklärt Silva im Interview mit dem Radiosender.

Doch ist ein Tattoo nicht eine ganz besondere Kunstform, die nicht durch eine Maschine ersetzt werden kann? Auch auf diese Frage hat der Gründer und Erfinder im FluxFM Interview eine passende Antwort:

“Es gibt auch viele Künstler, die sehr gut malen können aber nicht gut tätowieren können. Jetzt ist es aber möglich, eine Vorlage, die ein Künstler gestaltet hat, einzuscannen und umzusetzen, so dass der künstlerische Aspekt erhalten bleibt.”

Taprima Fundingstart

Wie sich die Maschine verhält, wenn der Mensch seine Position einmal ändert, und welchen weniger bekannten Nutzen die Taprima Maschine als Gesundheitsvorsorge hat, liest oder hörst du im Bericht auf FluxFM.

Alle Infos zu Taprima sowie zum Crowdinvesting gibt es auf unserer Projektseite.