23 MAR 2016

Schick Medical startet SQOOM-Vertrieb in USA und Kanada

Mitte März unterzeichnete die Schick Medical GmbH einen Exklusiv-Vertrag mit einem Distributor, der in Zukunft den nordamerikanischen Markt (USA und Kanada) betreuen wird. Dieser wird sowohl im B2B Bereich als auch im Direktvertrieb die SQOOM Produkte verkaufen. Der Registrierungsprozess wird in den nächsten Tagen angestoßen.

Schick Medical expandiert in die USA

Bereits in den letzten Wochen berichteten wir vom Ausbau der Vertriebskanäle in Iran, China und Italien. Die nun abgeschlossenen Vertragsverhandlungen mit einem Distributor im nordamerikanischen Raum öffnen für die Schick Medical GmbH den Zugang zu einem weiteren Wachstumsmarkt.

Allein in den USA setzte der Kosmetik- und Körperpflegemarkt im Jahr 2014 über 42 Milliarden Dollar um. Wobei Hautpflegeprodukte das stärkste Marktsegment bilden. Das gemäßigte Wachstum aus dem Jahr 2015 soll sich laut der Online-Plattform Trade&Invest auch in 2016 fortsetzen. Vor allem auch das Luxussegment konnte sich bereits im Jahr 2014 mit überdurchschnittlichen Wachstumsraten absetzen. Für Schick Medical bietet die aktuelle Marktentwicklung eine gute Grundlage für optimistische Prognosen:

„Wir freuen uns, endlich einen geeigneten Partner für diesen spannenden und aussichtsreichen Markt gefunden zu haben. Die amerikanische Bevölkerung ist sehr offen gegenüber neuen Technologien. At-home Beauty devices sind auf diesem Markt bereits angekommen. Wir sehen aus diesem Grund ein starkes Potential in diesem Markt.“, erklärt das Unternehmen gegenüber DEUTSCHE MIKROINVEST.

Mehr Informationen zu Schick Medical sowie die Möglichkeit in das Unternehmen zu investieren, gibt es auf der Projektseite des Crowdinvestings.

JETZT INVESTIEREN

 

JETZT INFORMIEREN

     
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.