28 MAR 2014

Wie NeuroPoof die Crowdinvesting Gelder nutzt

NeuroProof konnte dank unseres Crowdinvesting in neue Technologie investieren. Seit Anfang dieses Jahres nutzt das Unternehmen eine erste Multiwell-Arbeitsstation. Mit dieser Station können statt bisher zwei, 12 oder sogar 48 Experimente gleichzeitig durchgeführt werden. Damit erhöht sich die Kapazität von NeuroProof drastisch und die Kosten können deutlich gesenkt werden.NeuroProof neue Technologie
Wurden bisher pro Experiment 128 Datenkanäle aufgezeichnet, so können jetzt 768 Datenkanäle aufgezeichnet werden.

Mit der neuen Technologie wurde bereits erfolgreich gearbeitet. Das Team von NeuroProof konnte ein Projekt mit neuronalen Zellkulturen, die aus humanen Stammzellen generiert wurden, mit der neuen Arbeitsstation durchführen.

Ein wesentlicher Vorteil der Arbeitsstation ist, dass diese die Nutzung der Zellkulturchips unter sterilen Bedingungen und damit ein Mehrfachaufsetzen, an aufeinander folgenden Tagen erlaubt. Damit kann das Wachstum der humanen neuronalen Kulturen auch über einen Zeitverlauf von mehreren Tagen studiert werden.

Viele neuronale Erkrankungen manifestieren sich erst über einen längeren Zeitraum. Zum  Beispiel vergehen bei der Alzheimer-Krankheit mehrere Jahre vom Beginn der Krankheit bis zu ersten wahrnehmbaren Symptomen, da das menschliche Gehirn sehr gut in der Lage ist, erste Ausfälle zu kompensieren.

Diese frühen pathologischen Veränderungen bei neurodegenerativen Erkrankungen, wie bei Parkinson oder Alzheimer, sind an den synaptischen Nervenverbindungen zu erkennen und können jetzt viel besser über einen längeren Zeitraum untersucht und mit vielen potenziellen Medikamentenkandidaten gleichzeitig auf den Chips „behandelt“ werden.

Diese erste neue Arbeitsstation und eine weitere, die demnächst angeschafft werden soll, wird deutlich dazu beitragen das Geschäft von NeuroProof in den nächsten Monaten zu erweitern. Weitere Projekte werden derzeit mit Kunden des Unternehmens vorbereitet.

Alle Informationen zu NeuroProof sowie zum Crowdinvesting gibt es auf der Projektseite.