05 NOV 2015

„Wir können bisher schon gute Erfolge verzeichnen“

Im Interview mit Crowdstreet spricht Philip Ehlers, Geschäftsführer von EVRGREEN, über die Chancen und Risiken in der grünen Branche und erklärt, warum sich das Unternehmen für ein Crowdinvesting entschieden hat.

EVRGREEN im Interview

„Wenn Du Deutschlands erste Pflanzenmarke und Anlaufstelle Nummer 1 im Online-Pflanzenhandel werden möchtest, dann kannst Du Dich nicht in kleinen Schritten fortbewegen und hoffen, dass die Konkurrenz schläft.“ – Philip Ehlers, Geschäftsführer von EVRGREEN, im Interview auf Crowdstreet.

Davon, dass die Zukunft der grünen Branche im World Wide Web liegt, sind die beiden Gründer von EVRGREEN, Philip Ehlers und Jan Nieling, überzeugt. Die Idee mit innovativen, qualitativ hochwertigen Produkten und kundennahem Service, jedermann einen grünen Daumen zu ermöglichen, hat sich zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt: „Seit Gründung steigt der Umsatz pro Monat durchschnittlich um 19 Prozent. 2015 haben wir bereits in den ersten fünf Monaten den Jahresumsatz von 2014 erwirtschaftet. Die Besucherzahlen auf der Seite erhöhen sich monatlich um 13 Prozent. Unsere Kunden sind nachweislich sehr zufrieden (98%ige Kundenzufriedenheit). Wir sind also auf einem guten Weg und der Meinung, das sollte man weiter ausbauen.“ erklärt Philip Ehlers im Interview mit Crowdstreet.

Nachdem die Unternehmensstrukturen aufgebaut und erste Erfolge erzielt wurden, geht es für EVRGREEN nun darum, neue Produkte zu entwickeln und mit Marketingaktivitäten die eigene Zielgruppe zu erreichen. Mit dem Crowdinvesting über DEUTSCHE MIKROINVEST möchte man das notwendige Kapital akquirieren: „Jetzt stehen die Strukturen, um das Wachstum zu beginnen.“ so Philip Ehlers im Interview.

Dass die Branche dafür genug Potenzial bietet und erst am Anfang eines Wandels in Richtung Digitalisierung steht, zeigen nicht zuletzt die Wachstumsprognosen. „Laut der GfK WebScope Studie aus dem Jahr 2011 steigt der Online-Pflanzenhandel bis zum Jahr 2019 von 2,9 % auf 10 % gegenüber dem Offlinehandel.“ berichtet Philip Ehlers. Da ist der Vergleich mit dem Schuhhandel vor einigen Jahren naheliegend: „Es braucht einen Anbieter, der den Servicegedanken des Einzelhandels mit der Bequemlichkeit des Onlinehandels verbindet und sich stetig darum bemüht, innovativ zu sein, so wie Zalando das vor einigen Jahren umgesetzt hat.“

Erfahren Sie mehr über die Pläne und Motivation der EVRGREEN-Gründer im ganzen Interview auf Crowdstreet,

Mehr Informationen zu EVRGREEN sowie die Möglichkeit in das Unternehmen zu investieren, gibt es auf der Projektseite des Crowdinvestings.

JETZT INVESTIEREN

 

JETZT INFORMIEREN

     
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.