19 MAR 2014

X-Wind verringert den CO2 Ausstoß um 102.720 Tonnen

Den Energiemarkt zu revolutionieren, das hat sich unser Crowdinvesting X-Wind vorgenommen. Günstige, grüne Energie soll in Zukunft durch Höhenwinddrachen gewonnen werden.

X-wind Test

Das enorme Einsparpotential an Schadstoffen haben NTS und der Schadstoffrechner des Bundesverbandes Windenergie einmal verdeutlicht.

"Eine wichtige Größe bei der Klimaveränderung ist die CO2 Emission, die bei der Verbrennung von fossilen Energieträgern entsteht. NTS hat z.B. eine Anlage konzipiert, welche den Energiebedarf von 30.000 Haushalten oder 70.000 Menschen abdecken würde. Durch Einsatz einer 120 GWh Anlage mit unserer Technik könnten je NTS Crosswindanlage 102.720 Tonnen CO2, 108,9 Tonnen SO2-Äquivalent, 68,3 Tonnen NOx und 3.312 Kilogramm Staub / Flugasche vermieden werden."

Doch nicht nur bei der Energiegewinnung ist X-Wind ein umweltbewusster Vorreiter. Auch das gesamte Unternehmensmodell ist auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Der Geschäftsführer Uwe Ahrens beschreibt das wie folgt: "NTS hat deshalb schon von Anbeginn der Geschäftsgründung ein umfassendes Nachhaltigkeits- und Umweltmanagementsystem integriert und auch im Credo seine feste Absicht bekundet, den aktiven Klima-, Natur-, Umwelt-, und Artenschutz als strategische Aufgabe im Unternehmen zu verankern. Jährliche Audits werden darüber hinaus dafür Sorge tragen, dass wir uns stetig verbessern."

Mehr Informationen zur Höhenwindkraft von X-Wind, sowie die Möglichkeit in das Unternehmen zu investieren, gibt es auf der Projektseite.