Investition als sukzessiver Kapitalaufbau

Investitionen bzw. die Kapitalanlage sind in der privaten Geldanlage heute für jeden wichtig, um für die Zukunft vorzusorgen. Dies gilt umso mehr, da für viele Menschen nicht sicher ist, wie die private Rentensituation und Altersvorsorge aussieht.
Ziel jeder Investition ist also die Vermehrung des eigenen Privatvermögens durch Erträge.

 

Attraktive Zinsen durch Investition in den deutschen Mittelstand

Investieren kann jeder Privatanleger in verschiedenste Kapitalanlage Angebote am freien Markt. Diese reichen von Lebensversicherungen, Anleihen, Aktien, Sparprodukten bis zu stimmrechtslosen Beteiligungen, die wie Aktien Renditechancen anbieten, aber ein Stimmrecht ausschließen.

Dabei geht es bei der Vermehrung des Privatvermögens, durch die Investition von Geld, in den meisten Fällen nicht um das aktive Stimmrecht, sondern um das Grundprinzip: Geld gegen Rendite.

Der Mittelstand bietet Kapitalanlagen mit typischen Zinsen zwischen 4,25% bis 11% an. Die Anlagezeit variiert je nach Angebot zwischen einem Jahr und fünf Jahren. Oftmals kann der Anleger seine Investition auch länger als diese Zeit laufen lassen. Dies hängt vom einzelnen Beteiligungsangebot des Unternehmens an.

Prominente Beispiele für diese Form der Kapitalanlage und Investition sind Butlers.de, Prokon oder Sixt. Auf dem Online-Marktplatz für Anleger und Investoren für renditestarke Geldanlage Produkte des deutschen Mittelstandes, DEUTSCHE-MIKROINVEST.de, finden private Anleger ähnliche aktuelle Angebote.